Sonntag, 28. Dezember 2014

Besser spät als nie... Weihnachtsnägel!

Guten Abend ihr Lieben! :)

Also eeeigentlich sollte der Post hier an Weihnachten online gehen, aber ihr wisst ja wie das so ist... es kam zu ein paar Verzögerungen, weil halt einfach Weihnachten war. Und da kommt ja doch das ein oder andere immer wieder dazwischen. 
Heiligabend war ganz lustig, den habe ich mit meinem Freund, seinen Eltern und seiner Schwester verbracht, ganz klassisch mit Essen, Bescherung und Gesellschaftsspielchen (in dem Fall die ganze Zeit UNO :D). Wenn ich jetzt allerdings damit anfange, was bei der Bescherung so alles dabei war, wird das ein Endlosding. Aber zu einem Teil davon wirds bald einen Blogpost geben, soviel sei gesagt!

Bei der Wahl meines Weihnachtsoutfits für meine Nägel war ich irgendwie total unentschlossen. Es musste auf jeden Fall etwas mit Glitzi sein, aber ich hab mir ehrlich gesagt nicht mal so viel Gedanken darüber gemacht. Und dann wurde mir das Ganze sowieso schon mehr oder weniger abgenommen, als meine Bestellung von Thumbsupnails bei mir ankam (hab den Onlineshop bei lackfein entdeckt und konnte nicht widerstehen). Da waren zwei weihnachtliche Designs dabei - GESCHENKT! Da war ich natürlich total aus dem Häuschen und dachte, mein Weihnachtslack-Problem hätte sich erledigt. Ausgesucht habe ich mir dann diese hier:




Die Nailwraps sind eigentlich total simpel anzuwenden. Bei diesen hier waren insgesamt 16 Stück dabei, in verschiedenen Größen. Wenn die nicht passen, schneidet man die Sticker einfach zurecht, löst sie danach vom Karton ab und klebt sie sich auf die Nägel. Sie sind ziemlich flexibel und man kann sie ganz gut auf dem Nagel glatt streifen. Ich war allerdings an dem Abend scheinbar zu doof und hab bei manchen Fältchen reingebracht, das ist allerdings nicht die Regel!
Das Ganze sah dann an der linken Hand so aus:






Nur dann der Super-GAU: Ich konnte mir das ganze nicht mal 10 Minuten lang anschauen, weil es mir schlicht und einfach viiiiiel zu kitschig war. Es ist zwar schön, aber einfach nicht mein Geschmack. Und dann hab ich mir das Ganze auch schon wieder runtergefriemelt und mir etwas neues überlegt. Da kam ich dann zu dem Entschluss, dass ich einfach nur etwas klassisches wollte, Rot mit Gold zum Beispiel. Meine Wahl ist dann auf die beiden hier gefallen:


links: I'm not really a waitress; rechts: 18k Gold Top Coat "Don't Speak"

Da ich den Don't Speak vorher noch nie ausprobiert hab, schien mir Weihnachten die optimale Gelegenheit dazu. Den gibts leider in Deutschland so nicht zu kaufen, ich habe meinen aus Amerika bei Ebay bestellt (hat irgendwas um die 22 € gekostet). Mit dem Ergebnis war ich mehr als zufrieden!










Das war, mal wieder, mein Wort zum Sonntag. Da ich momentan Urlaub hab, geb ich mir Mühe, so aktiv wie möglich zu sein. Ist aber gar nicht so einfach :D

Schönen Abend noch!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Thanks for reading <3